seraph_2017_pmllist_lbm-183x300.png

Die Longlist für den Seraph 2017 steht. In die engere Auswahl des phantastischen Literaturpreises haben es in der Kategorie „Bestes Buch“ 14 Titel geschafft, darunter sowohl bekannte Autoren als auch neue Gesichter.

Besonders freut PAN sich über die Nominierungen seiner Mitglieder:

SERAPH 2017 Titel der Longlist „Bestes Buch“: 

  • El-Bahay, Akram/ Flammenwüste 3 - Der feuerlose Drache (Bastei-Lübbe) 
  • Finn, Thomas/ Dark Wood (Knaur) 
  • Hennen, Bernhard / Drachenelfen 5 - Himmel in Flammen (Heyne) 
  • Seck, Katharina/ Die silberne Königin (Bastei-Lübbe) 
  • van den Boom, Dirk/ Die Welten der Skiir – Prinzipat (Cross Cult) 
  • Vogt, Judith und Christian/ Die verlorene Puppe (Verlag Feder&Schwert) 
  • von Aster, Christian/ Höllenherz (Edition Roter Drache) 

Außerdem wird die Liste von zwei Titeln aus Verlagen ergänzt, die PAN als Fördermitglieder unterstützen:

  • Günther, Christian/ Faar 1: Die Aschestadt (Amrun Verlag)
  • Hohlbein, Wolfgang und Heike/ Laurin (Ueberreuter) 

Die weiteren Kandidaten:

  • Dath, Dietmar/ Venus siegt (Fischer-TOR) 
  • Erdmann, Nadine/ Cyberworld 1.0 - Mind Ripper (Greenlight Press) 
  • Pala, Ivo/ Schwarzer Horizont (Knaur) 
  • Trecksel, Bernhard/ Nebelgänger (Blanvalet) 
  • Winter, Maja/ Träume aus Feuer (Bastei-Lübbe) 

Das „Beste Debüt“ wählt die Jury aus sieben Newcomer-Romanen aus.

SERAPH 2017 Titel der Longlist „Bestes Debüt“: 

Auch hier sind zwei Verlage vertreten, die PAN fördern: 

  • Bode, Katharina F./ Erasmus Emmerich und die Maskerade der Madame Mallarmé (Art Script Phantastik Verlag)
  • Leroch, Karin/ Die Saat (Ohneohren Verlag)
  • Mayer, Claudia/ Innocence Lost Band 1 (Ohneohren Verlag)

Die Titel stehen im Wettbewerb mit:

  • Gozdek, Nicole/ Die Magie der Namen (Piper IVI)
  • Haritz, Selina/ Traumdealer am Abstellgleis (Edition Roter Drache) 
  • Lange, Julia/ Irrlichtfeuer (Knaur) 
  • Mayer, Claudia/ Innocence Lost Band 1 (Ohneohren Verlag) 
  • Oppermann, Swantje/ Blindes Misstrauen (dotBooks) 

Die Phantastische Akademie verleiht den Seraph im März auf und in enger Kooperation mit der Leipziger Buchmesse. 

Bis Anfang März wählt die unabhängige Fachjury aus Journalisten, Lektoren und Autoren nun die Shortlist. Hier freuen sich Lena Falkenhagen (Bestes Buch) und Diana Menschig (Bestes Debüt) auf spannende Lektüre. Beide sind bereits zum zweiten Mal als Juroren für den Seraph tätig.

Im Rahmen der Leipziger Buchmesse 2017 werden schließlich am 23. März auf der Fantasy-Leseinsel die Sieger verkündet. „Anschließend können die Leser und Fans mit den Preisträgern im Leipziger Theaterhaus Schille feiern“, sagt Oliver Graute. „Dort können sich die Gäste wieder auf eine hochkarätige Autoren-Besetzung beim großen Fantasy-Leseabend freuen.“ Als Höhepunkt der Veranstaltung lesen die beiden Preisträger aus ihren Siegertiteln.

Sag's uns!

(Text markieren und Button klicken)

Tweets